Kinderschutzbund Wartenberg

Aktuelles


Unser Jahresprogramm können Sie HIER herunterladen!


SKATEBOARDKURS mit der TomCat Skaterboardschule

Freitag 09.08.2019  
um 9:30 Uhr am Skaterplatz in Wartenberg
Ende: 13:30 Uhr

Kosten:
Mitglieder: 8 €
Nichtmitglieder: 12 €

Teilnehmer: Ab 6 Jahre

Notwendige Ausrüstung: Skateboard, Schoner, Helm

Anmeldung: zu den Bürozeiten oder über Anrufbeantworter

BAYERWALD-Xperium + Sommerrodelbahn

Wir fahren mit euch ins BAYERWALD-Xperium + Sommerrodelbahn in St. Englmar
Die Welt der WAHRNEHMUNG lädt ein zum BEGREIFEN

Montag 02.09.2019  
Abfahrt: 9:00 Uhr Bürgerhaus
Rückkehr: ca. 18:00 Uhr

Kosten (Busfahrt, Eintritt, 1 Fahrt Sommerrodelbahn):
Mitglieder: 8 €
Nichtmitglieder: 12 €
Eltern: 35 € (wenn Plätze frei sind)

Bis 6 Jahre in Begleitung der Eltern!

Anmeldung: zu den Bürozeiten oder über Anrufbeantworter

Bitte ausreichend Brotzeit mitnehmen!

"Peter Pan" im Prinzregententheater (4.5.2019)

Am ersten Samstag im Mai machte der Kinderschutzbund Wartenberg sich mit 11 Kindern auf den Weg nach München. An diesem Tag fand der Kinder- und Familientag im Prinzregententheater, organisiert vom Münchner Rundfunkorchester, statt. Diese Veranstaltung findet einmal im Jahr statt und läuft unter dem Programm "Klassik zum Staunen"- Konzerte für Kinder, Jugendliche und Familien. Das vielfältige Programm, welches an diesem Tag hier angeboten wurde, wollte sich der Gruppe des Kinderschutzbundes nicht entgehen lassen.
Mit Auto und S-Bahn gelangen die 11 Kinder und 3 Betreuer schnell in die Landeshauptstadt. Beim Prinzregententheater angekommen, wurde ersteinmal eine kurze Pause für Stärkung und dringende Bedürfnisse eingelegt. Um 11 Uhr fand dann die Aufführung des Musical Klassikers "Peter Pan" statt. Neben dem Orchester gab es eine Inzenierung der Theaterakademie August Everding, Studiengang Musical. Spannend verfolgten alle die Darbietung der Musiker und Schauspieler. Nach dem Musical gab es für die Kinder die Möglichkeit an der Instrumentenvorfühung "Schlagzeug" teilzunehmen und am Workshop "Streetdance" mitzumachen.
Trotz der Möglichkeit, noch weitere Instrumentenvorstellungen und Workshops besuchen zu können, begab sich die Gruppe wieder auf den Heimweg, da die Kinder um 15:30 Uhr wieder von ihren Eltern am Bürgerhaus zurück erwartet wurden.

Osterbasteln (20.4.2019)

Auch dieses Jahr fand das allzeit begehrte Osterbasteln des Kinderschutzbundes Wartenberg statt. Am Ostersamstag trafen sich 12 Kinder in den Räumlichkeiten des Kinderschutzbundes, um kleine Osterdekorationen zu entwerfen. Es wurden Eier gekocht, gefärbt, marmoriert oder angemalt. Korken konnten zerschnitten und zu einem Osterei zusammengestellt werden. Auch Jutebeutel kamen ins Spiel: Diese wurden entweder einfach mit Textilstiften bemalt oder sogar zu einem Ostergesicht gestaltet. Viele Möglichkeiten boten sich den Bastlern, so dass alle nach 2,5 Stunden zufrieden von ihren Eltern abgeholt werden konnten.

Die letzten Jahre stand das Osterbasteln regelmäßig auf dem Programm des Vereins und erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit. Anmelden kann man sich zu den ausgeschriebenen Aktionen des Vereins in der Regel direkt durch einen Anruf und Mitteilung des Namens des Kindes sowie Telefonnummer auf den Anrufbeantworter. Es gibt dann einen Rückruf vom Team, ob das Kind einen Platz bei der Aktion ergattern konnte oder ggf. auf der Warteliste steht.  An dieser Stelle möchte der Verein noch einmal darauf aufmerksam machen, dass die Büroöffnungszeiten seit dem 01.05.2019 nur noch einmal in der Woche, nämlich Dienstags von 17 - 18 Uhr ist. Der Hintergrund hierfür ist, dass auch dem Kinderschutzbund Wartenberg freiwillige Helfer und Vorstandsmitglieder fehlen.

Wer Lust und Zeit hat, den Verein zu unterstützen, ist jederzeit herzlich willkommen. 

Ramadama (30.3.2019)

Am 30.03.2019 hat der Kinderschutzbund Wartenberg das Ramadama am Zentralspielplatz durchgeführt. Mit drei Erwachsenen und vielen kleinen, helfenden Händen war die Arbeit schnell erledigt.
Im letzten Herbst wurde bereits das Spielplatzhäuschen geräumt und ordentlich abgedichtet, sozusagen von innen renoviert. Daher konnte beim Ramadama auf ein erneutes Reinigen des Häuschens verzichtet werden.
Einzig negativ aufgefallen ist, dass sich sehr viele Zigarettenkippen um die Sitzgruppen befanden. Dabei scheinen sich die Raucher nicht bewusst zu sein, dass diese achtlos weggeworfenen Zigarettenkippen für Kinder giftig sein können. Es wird überlegt, weitere "Rauchen verboten" Schilder auf dem Spielplatz anzubringen.