Kinderschutzbund Wartenberg

Ramadama (30.3.2019)

Am 30.03.2019 hat der Kinderschutzbund Wartenberg das Ramadama am Zentralspielplatz durchgeführt. Mit drei Erwachsenen und vielen kleinen, helfenden Händen war die Arbeit schnell erledigt.
Im letzten Herbst wurde bereits das Spielplatzhäuschen geräumt und ordentlich abgedichtet, sozusagen von innen renoviert. Daher konnte beim Ramadama auf ein erneutes Reinigen des Häuschens verzichtet werden.
Einzig negativ aufgefallen ist, dass sich sehr viele Zigarettenkippen um die Sitzgruppen befanden. Dabei scheinen sich die Raucher nicht bewusst zu sein, dass diese achtlos weggeworfenen Zigarettenkippen für Kinder giftig sein können. Es wird überlegt, weitere "Rauchen verboten" Schilder auf dem Spielplatz anzubringen.

Vortragsabend mit Heidi Schels zum Thema "Trotz- oder Autonomiephase (7.2.2019)

Am 07.02.2019 veranstaltete der Kinderschutzbund Wartenberg einen Vortragsabend mit der Familientherapeuting Heidi Schels zum Thema "Trotz- oder Autonomiephase".
Häufig zeigen 2- bis 3-Jährige Eltern oder anderen Kindern gegenüber ein Verhalten, das auf den ersten Blick aggresiv aussieht. Kinder beginnen zu hauen, schubsen oder zu beißen.
Zu diesem Bereich gab Frau Schels viele Anregungen und ging auf die Ursache dieses Verhaltens ein. 20 Mütter und Väter verfolgten den fast 2 Stündigen Vortrag gespannt und durften selbstverständlich auch eigene Fragen stellen.