Kinderschutzbund Wartenberg

Aktionen 2008

Ausflug in die "BMW-Welt" (März 2008)

Am Dienstag,18.3., machten sich 14 Kinder zwischen 10 und 14 Jahren auf den Weg in die BMW-Welt in München. Mit Bus, Zug und U-Bahn erreichten sie den futuristischen Bau des österreichischen Architekturbüros Coop Himelblau, der die Form eines Doppelkegels darstellt. Bei einer organisierten Führung wurde die Entstehung der BMW-Welt erklärt und die Themenvielfalt, die sich darin verbirgt. Über Funk-Kopfhörer lauschten die Teilnehmer der Präsentation und erhielten auch Einblicke und Informationen über die BMW-Welt, die der Öffentlichkeit sonst verborgen bleiben.Ein dickes Lob gab es zum Abschluß vom BMW-Führer: ein solch diszipliniertes Verhalten habe er bei einer so jungen Gruppe dieser Größe nur selten erlebt. Ob das wohl so stimmt ???

Ausflug ins Museum "Mensch und Natur" (März 2008)

In Zusammenarbeit mit des Ortsverbandes des Kinderschutzbundes und des örtlichen Gemeindehorts haben sich in den Osterferien 23 Kinder und 6 Betreuer auf die Reise nach München gemacht. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Gruppe zunächst mit dem Bus nach Moosburg gefahren und von dort mit dem Zug nach München. Vom Hauptbahnhof ging es mit der Straßenbahn (mit der einige Kinder zum ersten Mal gefahren sind) weiter nach Nymphenburg zum Museum "Mensch und Natur". In einer einstündigen Führung wurde den Kindern auf sehr anschauliche Weise die Nahrungskette der Tiere nahe gebracht. Anschließend wurde mit der Museumspädagogin noch eine weitere Stunde gemalt und gebastelt. Nach einer Brotzeitpause blieb dann noch etwas Zeit, um den Mitmachbereich des Museums näher zu erforschen. Leider verflog die Zeit viel zu schnell, sodass man gar nicht alle Abteilungen besuchen konnte. Dieses Museum ist auf jeden Fall einen Besuch wert (nicht nur wegen Bruno).Wir waren übrigens die ERSTEN, die Bruno gesehen haben!

Vogelstimmenwanderung am Thenner See (Mai 2008)

Der Kinderschutzbund Wartenberg veranstaltete am Samstag, 03.05.2008, eine Morgenwanderung am Thenner See.
Rund 30 Naturfreunde scheuten nicht das frühe Aufstehen und trafen sich mit Dr. Christian Magerl, um den Weiher einmal zu umrunden. Dabei lernten sie den Gesang der häufigsten in unseren Gärten und Wäldern anzutreffenden Vögel zu unterscheiden.
Abschließend gab es eine kleine Brotzeit. Alle Teilnehmer, ob groß oder klein waren begeistert und hatten so einen gelungenen Start in das Wochenende.
Hier geht's zum Bericht des Erdinger Anzeigers.

Kanufahrt auf der Strogen (Juni 2008)

Der Kinderschutzbund Wartenberg veranstaltete am Samstag, 22.06.2008, eine Kanufahrt auf der Strogen.
Insgesamt 15 Kinder trafen sich auf zwei Gruppen verteilt an der Zaglmühle.
Nachdem die richtige Schwimmweste ausgesucht war, wurden die Kanus zu Wasser gelassen und los ging´s stromaufwärts Richtung Riding. Dort wurde beim alten Wehr umgesetzt und weiter gepaddelt bis kurz vor Fraunberg.
So konnten die Kinder die Alte Strogen einmal ganz anders erleben. Leuchtend blaue Libellen begleiteten sie während der Fahrt durch das unberührte Landschaftsschutzgebiet. Man muss nicht immer weit reisen, wenn man solche kleinen Paradiese direkt vor der Türe hat!
Bei der Rückkehr an die Zaglmühle erwartete die Kinder eine Brotzeit und alle waren sich einig , dass es eine Riesengaudi war und unbedingt wiederholt werden muss, wahrscheinlich dann auch für "Kleinere".
Die Veranstaltung war bewusst für Kinder ab 10 Jahren geplant, um den Kindern zwischen 10-15 Jahren auch außerhalb der Vereine Freizeitveranstaltungen anzubieten.